Platzhalterbild, da vom Gericht kein Bild vorhanden ist

Tagliatelle mit Rosenkohl, Putenschnitzel und leichter Kräuter-Sahne-Sauce

Mal wieder ein Erinner-Mich-Rezept, wenn ich mal wieder durch den Blog stöbere weil ich keine Idee habe was es geben soll. Okay, der Titel ist recht sperrig, aber was besseres ist mir nicht eingefallen…

Zutaten für 2 Personen

  • 500g Rosenkohl
  • 250g schmale Bandnudeln
  • 150ml Sahne
  • 200ml Hühnerbrühe
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 TL Petersilie (getrocknet – frische geht sicher auch, dann wahrscheinlich weniger)
  • 1 TL Salatkräuter
  • 1 halbe Zwiebel
  • etwas Butter
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 Putenschnitzel Natur

Zubereitung

Den Rosenkohl putzen, Stiele kreuzweise 1cm tief einschneiden und in einen Dampfeinsatz legen.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Stärke mit etwas Wasser glatt rühren. Die Zwiebeln in der Butter glasig dünsten, mit Brühe, Sahne, Stärke, Kräutern und Zitronensaft aufgießen, aufkochen und dann 20-30 Minuten sanft köcheln lassen – damit ist die Sauce fertig und braucht keine Pflege.

Den Rosenkohl leicht salzen, etwas Wasser in den Topf und in 15-20 Minuten gar dämpfen.

Die Tagliatelle nach Packungsanweisung garen.

Die Putenschnitzel sehr scharf anbraten.

In Pastatellern servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.