KW 26 – Bruschetta Tricolore

Prima als Vorspeise oder mit viel Blatt-Salat als sommerliches Hauptgericht.

Zuerst bereitet man die drei Massen vor:

Weiß:

Am besten schon am Vortag zubereiten, dann zieht es besser durch.

  • 30g Pinienkerne
  • 100g Feta
  • eine Hand voll getrocknete Tomaten
  • Einen Teelöffel kleingehackten frischen Rosmarin
  • Olivenöl
  • Milch

Zuerst die Linienkerne in der Pfanne ohne Fett rösten (nicht schwarz werden lassen), und auf einem Brett abkühlen lassen. Derweil den Feta in einer Schüssel mit einer Gabel fein zermatschen. Die Pinienkerne hacken und zum Feta geben. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und auch zu Masse geben. Den Rosmarin dazu und gut vermengen.

Jetzt langsam Olivenöl dazu bis das ganze eine fast streichfähige Masse gibt. Mit dem Löffel gut in der Schüssel zusammendrücken, abdecken und einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Dann herausnehmen, wieder mit einer Gabel zerbröseln und mit Milch verdünnen bis wieder einer Streichfähige Masse entstanden ist.

Grün:

Easy – Basilikumpesto. Kann man auch selbst machen, hab ich aber noch nie versucht, und das gekaufte von Barilla oder Bertoli ist prima.

Rot:

  • 200 – 300g große Roma- oder Strauchtomaten (das sind je nach Größe 2-4)
  • ein Viertel einer kleinen Zwiebel
  • eine winzige Zehe Knoblauch
  • Salz, Pfeffer
  • frischen Basilikum

Zuerst die Tomaten häuten: Dazu unten kreuzweise die Schale anritzen (nicht tief schneiden), in eine Schüssel legen und mit sprudelnd kochendem Wasser übergießen. Bis 10 Zählen und in kaltes Wasser legen. Danach lässt sich die Schale ziemlich leicht abziehen (wenn die Tomaten nicht unreif sind).

Dann die Tomaten halbieren (quer, also entlang des Äquators) und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Das verbliebene Fleisch in feine Würfel schneiden und in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln, den basilikum abbrausen und fein schneiden. Alles vermischen, gut Salzen und kurz ziehen lassen.

 

Für das Bruschetta selbst:

  • 1 großes Ciabatta
  • Olivenöl

Das Ciabatta in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden, mit etwas Olivenöl in der Pfanne von beiden Seiten anbraten (mit wenig Hitze, sonst brennt es an). Auf eine Platte legen und mit den drei Bruscettamassen dick belegen, lauwarm servieren. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.