KW 36 – Bulgur-Zuchini-Curry

Eine ziemlich freie Improvisation über den nahen, mittleren und fernen Osten, mit französischem Akzent… 😀 Kurz: Selbsterfunden, aber lecker!

Man benötigt für zwei Personen:

  • 200g Bulgur
  • 2 Zuchini
  • 2 Spitzpaprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 75 ml Calvados
  • 150g Schafsfeta
  • Gewürze: 1 TL Cumin, scharfes Curry, Salz

Die Zwiebel würfeln, Zuchini in schmale halbe Rädle und die Paprika in Streifen schneiden.

Eine große Pfanne heiß werden lassen, Zwiebeln, Zuchini uns gepressten Knoblauch gut anbraten zusammen mit den Cuminkörnern (ca. 10 Minuten). Derweil den Bulgur mit knapp dem doppelten Volumen Salz-Wasser aufsetzen und 10 min offen gar kochen.

Wenn die Zuchini hübsch angebräunt sind die Paprika hinzufügen und mitbraten. Den Feta würfeln.

Sobald der Bulgur weich ist, in die Pfanne, mit dem Calvados ablöschen, Mit Currypulver und Salz abschmecken. Den Herd auf kleinste Hitze drehen, den Feta untermischen und mit Deckel zweimal drei Minuten durchziehen lassen; dazwischen gut umrühren, damit sich der Feta verteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.