KW 52 – Sinfonie von exotischer Mango und Zimtstern-Crunchies, dirigiert durch Mascarpone-Creme

  • 1 Mango
  • 1 Becher Mascarpone
  • 1 Speisequark
  • Puderzucker
  • Zimtsterne (alternativ Spekulatius, Lebkuchen oder andere weihnachtlich-würzige Kekse)

Die Mango nach dem Igel-Prinzip zubereiten: Dazu mit einem großen Messer links und rechts möglichst knapp am Kern vorbei schneiden. Die beiden Mango“hälften“ mit dem Messer karoförmig (ca. 5x5mm) bis zur Schale einschneiden und umstülpen, so dass „Igel“ entstehen. Die Stachel dann im 5mm-Abstand abschneiden, so dass kleine Mangowürfel entstehen. Am Schluss noch die Reste am Kern abschälen und auch würfeln.

Den Mascarpone mit dem Quark verrühren, so dass eine feste, aber streichfähige Masse entsteht und mit Puderzucker süßen (Menge je nach Geschmack).

Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Pfanne oder dem Nudelholz zerkrümeln.

In kleine Nachtischgläser schichten (Mango-Creme-Mango-Creme-Keksbrösel) und kühl stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.