KW 49 – Lemon/Lime/Orange-Curd

Platzhalterbild, da vom Gericht kein Bild vorhanden ist

Ein superleckerer Frühstücks-Brotaufstrich aus England – gar nicht schwer selbst zu machen.

Für zwei Gläser (a 250-300g): Die gespülten Gläser mit kochendem Wasser auswaschen, die Deckel auskochen – der Lemon-Curd verdirbt recht leicht, daher sollte man möglichst sauber arbeiten.

Einen Topf mit Wasser aufsetzen. In einer Metallschüssel 75g weiche Butter und 3 Eier mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Von 3 heiß gewaschenen unbehandelten Zitronen (oder 2 Orangen oder 6 Limetten) die Schale abreiben und den Saft auspressen. Zitronenschale, Saft und 225g Zucker zu der Butter-Ei-Masse geben, auf das kochende Wasser setzen (Wasserbad) und fleißig weiter schlagen (Handrührgerät oder Schneebesen) bis die Masse andickt – nicht zu heiß werden lassen, sonst gerinnt das Ei und alles ist umsonst.

Sofort heiß in die Gläser füllen, verschließen, und im Kühlschrank lagern – mit viel Disziplin hält er dann vier Wochen, aber bei mir ist er immer schneller leer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.