KW 44 – Bulgur-Kürbis-Auflauf nach nordafrikanischer Art

Kürbis mal anders!

Man braucht für eine 2-Personen-Portion:

  • 1 kleinen Hokkaido-Kürbis (nach dem Putzen ca. 500g)
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 30g Mandelstifte
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Raz-el-Hanout
  • 1 TL Harissa
  • 125g Bulgur
  • 300ml Wasser
  • 200g kräftigen Feta (Schaf oder Ziege)

Den Kürbis Waschen, entkernen und in große Würfel schneiden. Die Paprika waschen und auch in grobe Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein Würfeln.

Ofen auf 200° Ober-Unterhitze vorheizen. Jetzt in einem ofenfesten Topf die Mandeln anrösten (ohne Fett) und herausnehmen.

Im Olivenöl den Kürbis und Paprika 3 min anbraten, Zwiebel und Knoblauch dazu geben und 3 min mitbraten. Harissa und Raz-el-Hanout dazugeben und kurz anschwitzen. Mit 300ml Wasser ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, und Bulger unterrühren, so dass er komplett von Wasser bedeckt ist.

Den Topf mit dem Deckel verschließen und in den Ofen stellen. 20min garen lassen. Den Feta über den Auflauf bröckeln, Ofengrill dazuschalten und 2-3 Min. überbacken. Dann die Mandeln darüberstreuen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.