Spinat-Blätterteig-Taschen

  • 1 Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 300g TK-Blattspinat, gehackt
  • 150g Feta (kräftigen vom Schaf)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Eier
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Muskat, ital. Kräuter

Den Spinat auftauen.

Zwiebel und Knoblauch schälen, die Zwiebel in würfeln. In Öl in einem kleinen Topf glasig dünsten. Dann den Knoblauch dazu pressen (vorsichtig, sonst schmeckt er vor), kurz mit anschwitzen und dann den Spinat hinzugeben. Abschmecken und ggf. die Flüssigkeit verkochen lassen (oder wenn es sehr viel ist, die Masse in einem Sieb abtropfen). Ein bisschen abkühlen lassen.

Oft auf 175° vorheizen.

Eines der Eier trennen. Das Eiweiß mit dem ganzen anderen Ei verkleppern, den Feta zerbröseln und alles unter den Spinat heben.

Den Blätterteig in 6 Quadrate schneiden, jeweils einen guten EL der Spinatmasse in die Mitte geben, alle Ecken darüber schlagen (damit es ein Paket gibt), Kanten fest drücken damit es dicht wird und mit dem Eigelb bepinseln.

Umluft anschalten und 20-25 min backen (bis der Blätterteig schön braun ist).

1 Gedanke zu „Spinat-Blätterteig-Taschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.