Hähnchenragout

  • 2 halbe Hähnchenbrustfilets (klein, ca. 400g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 40g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 200ml Geflügelfond
  • 200ml Sahne
  • 100ml Milch
  • 200g TK-Erbsen
  • 200g breite Bandnudeln
  • 1 Tl Senf
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Schnittlauch

Ofen auf 175° Umluft vorheizen (ja, auch bei Umluft). In einer ofenfesten Pfanne die beiden Hähnchenbrüste in etwas Öl scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und für 15min in den Ofen stellen. Wenn es fertig ist aus dem Ofen nehmen und noch ein paar Minuten in der Pfanne ruhen lassen.

Nudelwasser aufsetzen und Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Die Zwiebel fein würfeln, in einem ausreichend großen Topf (später muss fast alles da rein!) die Butter schmelzen, die Zwiebel darin glasig dünsten, mit dem Mehl anschwitzen und mit Fond, Sahne und Milch ablöschen (gut rühren!). 15-20 min leicht köcheln lassen, gelegentlich rühren.

Die TK-Erbsen in kochendem Salzwasser 2min garen, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Die Sauce mit Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, die Erbsen und das in Scheiben geschnittene Fleisch (samt Saft und Fett von der Pfanne und dem Schneidbrett) zugeben und mit den Nudeln servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.