KW 10 – The one and only Pizzateig!

Kein Foto – der Teig ist einfach nicht fotogen…

Ich habe keine Ahnung wie nah der Teig am „italienischen Original“ ist (so es das überhaupt gibt). Aber es ist definitiv der Teig, bei dem die Pizza mit normalen Zutaten, Haushaltsgeräten, und vor allem einem 08/15-Ofen der echten Steinofenpizza beim Italiener um die Ecke am nächsten kommt.

Und das ist sogar ganz einfach, man muss aber am Tag vorher anfangen! Für ein Blech (reicht uns für 2 Personen, aber das ist abhängig von den Essern…) muss man nur

  • 150g Weizenmehl
  • 30g Roggenmehl
  • 12g Salz (sic!)
  • 200 180ml lauwarmes Wasser
  • ein paar Krümel frische Hefe – wirklich ganz wenig, nur drei-vier Gramm, also ein kleines Eckchen des Hefewürfels, sonst wird die Pizza Zentimeter-dick…

verquirlen und 20-30 Minuten zugedeckt stehen lassen, damit sich die Hefe verteilt und los legt.

Dann weitere 150g Weizenmehl hineinkneten und 24h im Kühlschrank gehen lassen.

Auf der kräftig bemehlten Arbeitsplatte auf etwas über Blechgröße auswellen (Nudelholz), den Rand umschlagen (das hilft gegen das „wegschrumpfen“ des Teigs auf dem Blech), und nach Belieben belegen.

15 min bei 225° auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen. Fertig!

2 Gedanken zu „KW 10 – The one and only Pizzateig!

  1. Juhu, mal ein Rezept, das ich noch nicht kenne!
    Und am Donnerstag wollte ich eh Pizza machen, da werde ich den Teig gleich mal ausprobieren.
    Muss ihn halt abends nach dem Chor ansetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.